Neubau einer Einrichtung für behinderte Menschen - HANNOVER

Nach einem Wettbewerbsverfahren mit ausgesuchten Büros aus Hannover, wurde das Büro ART-plan für die Planung und Umsetzung des Gebäudes ausgewählt.

Der Neubau ist eine Einrichtung für mehrfachbehinderte, pflegebedürftige, blinde und sehbehinderte Menschen mit 38 Plätzen. Es sind 5 Wohngruppen geplant, die jeweils eine eigenen Aufenthaltsbereich mit Küche und direktem Zugang zum Außenbereich haben.

Die Besonderheit liegt in der hochenergetischen Bauweise (KfW70) die weitgehend der Passivhausbauweise entspricht. Das Gebäude ist mit fünf dezentralen Lüftungsanlagen ausgestattet, um die Raumluftqualitäten der einzelnen Wohngruppen individuell einstellen zu können.

Das Regenwasser wird über einen Graben auf dem Grundstück versickert.

Projektnummer 322-10
Bauherr Blindenverband Niedersachsen e.V.
Bauzeit 9/2016 – 9/2017
Leistungsphase 1 – 9
Tätigkeiten Tätigkeiten Gebäudeplanung, Freianlagenplanung, SIGE-Koordination
Energiestandard KfW 70
Baukosten k.A.