Umbau des zweigeschossigen, ehemaligen Feldwebelwohnheims der Husaren-Kaserne und eingeschossiger Erweiterungsbau.
Im EG, OG und DG befinden sich 24 Wohneinheiten mit gehobener Ausstattung, Gemeinschaftsbereiche und Aufzugsanlage. Im Kellergeschoss sind Mieterkeller, Personal-Umkleide und Saunabereich. Im Erweiterungsbau wurden ein Veranstaltungssaal mit Küche, eine Wandelhalle, ein Kaminzimmer, Lesezonen, Frisör und Kiosk untergebracht.
Die Außenanlagen wurden auf den umliegenden Wald- und Baumbestand angepasst.

WEITERE INFORMATIONEN - pdf

Projektnummer 022-96
Bauherr ProSENIS Service g.GmbH
Planung ab 1998
Bauzeit 2001 – 2002
Leistungsphase 1 – 9
Fläche 1.700m²
Volumen 6.950m³
Tätigkeiten Gesamtplanung, Freianlagenplanung, Innenraumplanung, SIGE-Koordination
Baukosten (KGR 200-700) ca. 3.000.000,- EUR
Energiestandard -